Startseite
Unsere Tiere
Hundehausneubau
Helfer/Gassigeher
Jugendprojekte
Aktuelles
Veranstaltungen
Pressemeldungen
Spenden
Der letzte Wille
Tierpatenschaften
Sponsoren
Mitgliedschaft
Das Tierheim
Der Verein
Nützliche Tipps
Kontakt
Impressum
Sitemap


Besucherzähler

Der letzte Wille

Vielleicht werden Sie sich manchmal fragen, wie die Tierschutzvereine ihre immense Arbeit eigentlich finanzieren. Bereits sogenannte kleine Tierheime benötigen mindestens 100.000,- Euro pro Jahr, um ihre Aufgaben erfüllen zu können. Weiterhin sollten die Vereine aber auch Öffentlichkeitsarbeit leisten, um den Tierschutzgedanken zu fördern, sie sollten Jugendarbeit durchführen, müssen Futterzuschüsse bei vielen Tierhaltungen leisten, leisten Zuschüsse zu Kastrationen, Personal muss geschult werden und vieles andere mehr. Öffentliche Mittel und Mitgliedsbeiträge reichen bei weitem nicht aus, um alle Kosten zu decken.
 

Deshalb sind Zuwendungen aus Testamenten eine große Hilfe, um die Aufgaben im Tierschutz überhaupt bewältigen zu können. Leider ist es oftmals so, dass ein älterer Mensch wohl meint, seine Nachkommen werden sich schon liebevoll um das ihn überlebende Haustier kümmern. Dafür gibt es aber – wie leider die Erfahrung nicht selten zeigt – keine Garantie. Oft ist es so, dass die Erben sich Haus und sonstiges Vermögen teilen und das Tier im Tierheim „abladen“ – ab und zu mit einem kleinen Geldschein damit das Gewissen beruhigt ist.

 

Was tun? Um sicher zu sein, sollte man auf jeden Fall ein Testament errichten. Dies kann privatrechtlich oder auch öffentlich durch einen Notar errichtet werden. Dazu sollten aber einige wichtige Regeln beachtet werden und es ist zweckmäßig, sich hier gut beraten zu lassen. Wer etwa den Tierschutzverein ganz oder teilweise als Erbe einsetzt, spart nicht nur die Erbschaftssteuer, sondern leistet über seinen Tod hinaus einen Beitrag zum Schutz und zur Linderung der Not der Tiere, denen dann jeder Euro ohne Steuerabzug zugute kommt. Als Gegenleistung kann man beispielsweise den Verein im Testament verpflichten, für das Tier zu sorgen oder es an einen guten Platz zu vermitteln. Dann kann man sicher sein, dass für das geliebte Haustier auch ordnungsgemäß gesorgt wird.

TopTierschutzverein Bad Soden/Sulzbach a. Ts. und Umgebung e.V.